Österreichischer Filmpreis

KURZBIOGRAFIE

Kurzbiografie

VALIE EXPORT, Prof. Dr. h.c., Medienkünstlerin, Performancekünstlerin, Filmemacherin
Geboren in Linz, lebt und arbeitet in Wien.
VALIE EXPORTs künstlerische Arbeit umfasst ua. Video Environments, digitale Fotografie, Installationen, Body Performances, Spielfilme, Experimentalfilme, Dokumentarfilme, Expanded Cinema, konzeptuelle Fotografie, Körper-Material-Interaktionen. Persona Performances, Laser Installationen, Objekte, Skulpturen, Texte zur zeitgenössischen Kunstgeschichte und Feminismus. VALIE EXPORT gilt als eine der wichtigsten internationalen Pionierinnen konzeptueller Medien-, Performance- und Filmkunst.
1985 Nominierung von EXPORTs Spielfilm „Die Praxis der Liebe“, Buch und Regie, für den Goldenen Bären der Internationalen Filmfestspiele Berlin. VALIE EXPORT nimmt an der documenta 12, 2007, und an der documenta 6, 1977, in Kassel teil. Seit 1975 kuratorische Projekte, internationale Symposien, Ausstellungen und Filmprogramme. Sie ist mit signifikanten Werkblöcken in bedeutenden Sammlungen großer Museen, Centre Pompidou, Paris, Tate Modern, London, Reina Sophia, Madrid, MOMA, New York, und MOCA, Los Angeles, um nur einige zu nennen, vertreten.

www.valieexport.at

 

 

zurück